Schnupfnasen Balsam

mit Majoran und Engelwurz

Majoran und Engelwurz

Beide sind seit jeher beliebte Hausmittelchen gegen den Schnupfen.
Besonders beliebt bei unseren Kindern und Babys, da wir hier genau wissen was wir drinnen haben und sind wir mal ehrlich - von November bis April läuft bei den Zwergen die Nase und ist beleidigt.

Also zeig ich euch wie wir unseren SCHNUPFNASEN Balsam herstellen und ihn verwenden:

Achtet wie immer auf beste und biologische Qualität wenn ihr keinen eigenen Kräutergarten habt.

Wir starten wie immer mit einem Ölauszug. Heiß oder kalt wie ihr das lieber möchtet. Sobald dieser fertig ist geht ihr nach diesem Rezept vor:

- 60 ml Majoranöl
- 40 ml Ölauszug von der Engelwurz oder auch Angelikawurzel genannt
- 10 g Bienenwachs

gemeinsam im Wasserbad erhitzen (nicht über 60°C)
sobald Bienenwachs geschmolzen ist die Menge in Döschen abfüllen
bei Raumtemperatur, nur mit Küchenrollenpapier zugedeckt abkühlen und aushärten lassen

Tipp: Gerne könnt ihr noch 2-5 Tropfen ätherisches Thymianöl hinzufügen. Dieses wird erst nach dem Wasserbad hinzugefügt und gut mit einem Holzstäbchen eingerührt.  Für längere Haltbarkeit gebt einfach Vitamin E zu eurem Balsam.

Mehrmals täglich könnt ihr nun den Balsam auftragen. Diesen nicht nur auf dem Näschen verteilen sondern auch auf die Nasenflügen, Kiefer- und Stirnnebenhöhlen gut einmassieren.








*just for Info - ein Besuch dieser Seite hebt keinen Besuch bei deinem Arzt auf.


Irgendwelche Fragen? Schreib mir einfach....